IVF im Ausland

IVF Treatment Abroad - Process, Limits, Risks and Costs

Learn about IVF abroad options with top IVF experts worldwide. Pros, cons, limits, risks and outcomes complete guide.
  • Videokategorie auswählen

Category Description

Heutzutage ist die künstliche Befruchtung (IVF) die beliebteste Methode zur Überwindung von Fruchtbarkeitsproblemen bei Patienten weltweit. Auf der Suche nach den besten Behandlungsmöglichkeiten suchen viele von ihnen nach medizinischer Hilfe außerhalb ihres Heimatlandes. Es gibt verschiedene und komplexe Gründe für eine solche Entscheidung, darunter persönliche, soziale oder finanzielle Aspekte.

Menschen, die eine IVF-Behandlung im Ausland planen, werden oft durch flexiblere gesetzliche Regelungen für assistierte Reproduktionstechnologien (ART), höhere Erfolgsraten, kürzere Wartezeiten und die Bequemlichkeit einiger Kliniken im Ausland motiviert. Und – das Geld. In vielen Fällen ist es sogar der entscheidende Faktor. Es ist bekannt, dass die Preise für eine IVF-Behandlung sehr unterschiedlich sein können, je nachdem, ob Sie sich für eine Behandlung in Westeuropa oder z. B. in einem der ehemaligen Ostblockländer entscheiden.

Die Planung einer IVF-Behandlung im Ausland erfordert jedoch eine sorgfältige Vorbereitung. Bevor Sie überhaupt anfangen, verschiedene ausländische IVF-Kliniken zu vergleichen, müssen Sie sich zunächst für ein Land entscheiden. Und dabei gibt es eine Menge zu beachten. Obwohl es auf der Hand zu liegen scheint, vergessen viele Patienten, dass die Fruchtbarkeitsbehandlung nicht in jedem Land gleich geregelt ist. Die Wahl eines geeigneten Landes für die eigene Behandlung muss also von einer gründlichen Analyse der IVF-Gesetze und -Vorschriften des Landes begleitet werden. Und das ist nur der Anfang.

Hier sind die grundlegenden Fragen, auf die Sie bei der Planung Ihrer IVF-Behandlung im Ausland Antworten finden sollten:

Ist IVF im Land Ihrer Wahl legal?

Angenommen, Sie berücksichtigen die Länder, die als Top-IVF-Destinationen aufgeführt sind, muss die IVF-Behandlung dort legal sein. Es ist jedoch immer gut zu wissen, welche grundlegenden Gesetze für die In-vitro-Fertilisation in einem bestimmten Land gelten, und es ist mehr als ratsam, sich im Voraus mit ihnen vertraut zu machen. Außerdem sollten Sie versuchen, herauszufinden, welche Gesetze und Vorschriften Kinderwunschkliniken in dem Land Ihrer Wahl einhalten müssen. Prüfen Sie, ob die Informationen über zugelassene Kliniken online verfügbar sind. Um dies herauszufinden, können Sie sich an das Gesundheitsministerium Ihres Ziellandes wenden oder unseren IVF-Leitfaden für das Ausland – jetzt herunterladen >>>.

Welche IVF-Behandlungsmöglichkeiten bietet das Land an? Für wen sind sie geeignet?

Sie wissen also, dass die IVF-Behandlung in dem von Ihnen gewählten Land eine offiziell anerkannte Fruchtbarkeitsmethode ist – nun müssen Sie herausfinden, ob sie für Sie geeignet ist. Spanien und Nordzypern zum Beispiel sind bekannt für ihre äußerst liberalen Gesetze zur assistierten Reproduktionstechnologie – sie erlauben eine breite Palette von Behandlungsmöglichkeiten, die sowohl von heterosexuellen als auch von homosexuellen Paaren in Anspruch genommen werden können. Und Sie müssen sich darüber im Klaren sein, dass letzteres unter den Top-IVF-Destinationen noch nicht üblich ist. Wenn Sie also an einer IVF-Behandlung mit Ihrem gleichgeschlechtlichen Partner (oder als alleinerziehende Mutter!) interessiert sind, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie in dem Land Ihrer Wahl ein Wunschpatient sind.

Was ist mit der gesetzlichen Altersgrenze?

Eine der Einschränkungen für den Zugang zu einer IVF-Behandlung kann die sexuelle Orientierung der Patientinnen sein. Eine andere ist das mütterliche Alter. Obwohl Spanien eines der tolerantesten IVF-Länder ist, gibt es dort eine gesetzliche Altersgrenze für Patientinnen, die für eine künstliche Befruchtung in Frage kommen – und die liegt bei 50 Jahren. Nordzypern hingegen kann sich einer der höchsten Altersgrenzen für IVF rühmen: 58 Jahre für Frauen und 65 Jahre für Männer. Ein weiterer interessanter Fall ist Lettland, wo es überhaupt keine obere Altersgrenze gibt. Die Entscheidung, ob eine Patientin grünes Licht für eine IVF-Behandlung erhält oder nicht, wird von jeder Klinik individuell getroffen.

Ist eine Eizellen- und Samenspende anonym oder nicht? Ist das für Sie in Ordnung?

Wenn sich herausstellt, dass die Eizellenspende die richtige Behandlungsform für Sie ist, müssen Sie entscheiden, welche Form der Anonymität Sie bevorzugen und welche nicht. Und dann kann die Wahl des ausländischen Landes allein von diesem Faktor abhängen. Während in einigen Ländern die Anonymität der Spenderin gesetzlich vorgeschrieben ist, gibt es solche (wie z. B. Russland), die auch nicht-anonyme Spende-Behandlungen zulassen. Dies hängt von den gesetzlichen Bestimmungen für Fruchtbarkeitsbehandlungen in dem jeweiligen Land ab. Vergewissern Sie sich, dass Sie über alle verfügbaren Optionen und die damit verbundenen Konsequenzen gut informiert sind. Versuchen Sie außerdem herauszufinden, welche Eizellspenderinnen während des Qualifizierungsprozesses gesetzlich vorgeschriebenen Tests dem Land Ihrer Wahl vorgeschrieben sind.

Sind die potenziellen Kosten der Behandlung in Ihrem Budget?

Seien wir ehrlich: Der wichtigste Faktor, der Fruchtbarkeitspatienten dazu bewegt, medizinische Hilfe im Ausland zu suchen, ist das Geld. Die Kosten für eine IVF-Behandlung variieren von Land zu Land und können auch von Klinik zu Klinik unterschiedlich sein. Die wichtigste Regel, die Sie beachten sollten, wenn Sie eine IVF-Behandlung im Ausland in Erwägung ziehen, lautet: Billig bedeutet nie gut. Auch wenn Ihr Budget begrenzt ist, sollten Sie sich nicht für die billigste Klinik in einem der 3 besten IVF-Länder entscheiden. Machen Sie das Gegenteil: Recherchieren Sie, welche der weniger beliebten und erschwinglicheren Länder hohe Behandlungsstandards und beeindruckende Erfolgsquoten bieten – und wählen Sie dort eine teurere Klinik. Wenn Sie z. B. ein Budget von 6.500 EUR haben, können Sie entweder eine günstigere IVF-Klinik in Spanien oder eine teurere in der Ukraine oder der Tschechischen Republik wählen. Und die Qualität der Behandlung, die Sie erhalten, wird wahrscheinlich die gleiche sein.

Gibt es einfache und günstige Verbindungen zu diesem Land?

Vergessen Sie bei der Zusammenstellung der Kosten nicht das Geld, das Sie für Reise und Unterkunft bezahlen müssen. Wenn Sie sich für eine Fruchtbarkeitsbehandlung ins Ausland begeben, müssen Sie Flüge, Hotels, Essen und Trinken, Transfers und eine Reiseversicherung organisieren und bezahlen. Vergewissern Sie sich also, dass all diese zusätzlichen Kosten die Gesamtkosten Ihrer IVF-Behandlung nicht wesentlich erhöhen werden. Deshalb ist es gut zu prüfen, ob die von Ihnen gewählte ausländische Klinik in einer Stadt liegt, die mit Billigfluglinien leicht zu erreichen ist. Um die Kosten zu senken, entscheiden sich Patienten manchmal dafür, ein Land zu wählen, in dem sie gerne Urlaub machen würden. Obwohl die Umstände einer IVF-Behandlung selten mit Entspannung verbunden sind, ist es doch keine schlechte Idee, in dieser recht stressigen Zeit etwas Ruhe zu finden, oder?

Wo können Sie die offiziellen Erfolgsquoten einsehen?

Die Erfolgsquoten der Kliniken sind neben den Kosten ein weiterer entscheidender Faktor für viele Kinderwunschpatienten. Sie müssen sich jedoch darüber im Klaren sein, dass der Erfolg einer IVF-Behandlung nur selten von der Klinik selbst abhängt – er ist einfach die Summe verschiedener Umstände, wie Alter, Krankengeschichte oder genetische Faktoren eines Patienten. Sie müssen selbst recherchieren und sich vorher mit der Klinik Ihrer Wahl in Verbindung setzen, um über Ihre individuelle Erfolgsprognose zu sprechen. Und wenn Sie noch Zweifel haben, werfen Sie einen Blick auf den neuesten Bericht der ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology). Er ist derzeit die zuverlässigste Quelle für Informationen über die Behandlungseffizienz europäischer Kliniken. So können Sie die von den Kliniken angegebenen Erfolgsquoten mit dem nationalen Durchschnitt in einem bestimmten Land vergleichen und prüfen, wie stark sie voneinander abweichen.

Fazit: Wenn Sie über eine IVF-Behandlung im Ausland nachdenken, müssen Sie viele Entscheidungen treffen, nicht wahr? Sie müssen immer alle Vor- und Nachteile einer solchen Lösung abwägen und die Option wählen, die für Sie am besten geeignet ist. Wenn Sie jedoch immer noch das Gefühl haben, dass es zu viele Faktoren zu vergleichen gibt, besuchen Sie eines unserer Webinare! Es ist immer eine gute Idee, die besten IVF-Experten zu treffen und eine zweite Meinung einzuholen, bevor Sie sich auf den Weg machen.

Donate to the European Fertility Society today!
Your gift will ensure that the European Fertility Society will provide support and education for patients struggling with infertility.
One time donation:
Monthly donation: